Funktionen und Anforderungen

ema Software Suite 2.2.0.2 Funktionsübersicht emaPD - Professional emaWD - Base emaWD - Performance emaWD - Professional / Education
Menschmodelle
Menschmodelle männlich/weiblich 50. Körperhöhenperzentil   deutsche Bevölkerung l l l l
Modelle männlich/weiblich; 5./50./95. Körperhöhenperzentil;   deutsche Bevölkerung, Nord Amerika, Japan, China, Mexico l l
Altersgruppen (20/40/60 Jahre); Beweglichkeit (alterstypisch   durchschnittlich und eingeschränkt) l l
Untersützung für Menschmodelle mit individuellen Körpermaßen l l
Simulation
Integrierter Erreichbarkeitscheck im Bewegungsgenerator l l l
Kollisionsvermeidung beim Laufen l l l
Erweiterte Kollisionsvermeidung für Verrichtungen mit   Oberkörperbewegungen l l
Erreichbarkeitsuntersuchungen (3D und 2D Greifräume nach DIN   EN ISO 14738) l l
Arbeit auf bewegten Objekten l l
Arbeit an bewegten Objekten l l l
Erstellung von benutzerspezifischen Verrichtungen und Objekt   Bibliotheken l l l
Drag-and-Drop für interaktive Reihenfolgeänerunen und   Tätigkeitszuweisung l l l
Konsistenz- und Plausibilitätsprüfungen (fehlende Objekte,   fehlende Aufgaben, richtige Reihenfolge etc.) l l l
ema Wizard Import l l l
Berichte   / Prozessanalyse
Arbeitsprozessbeschreibung, Spaghetti-Diagramm,   Taktzeitdiagramm (mit Verrichtungs-Abhängigkeiten), Ergo-Check l l l
Export in csv, xlsx; Objekte, Zeitanalyse, Spaghetti-Diagr.   Taktzeitdiagr., EAWS; NIOSH, Arbeitsplatzprofile wenn verfügbar l l
Simulationszeitberechnung oder manuell vorgegebene Sollzeiten   für Prozesse l l l
Automatische MTM-UAS Zeitanalyse "approved by   MTM" - inkl. Berücksichtigung des   Regelwerks und offizieller Hinweise l l
Screenshot-/Video-Export, Kommentare, Hinweise und   Sprechblasen l l l
Verrichtungs-Potentiale (Anzeige des Ergonomie Potential für   Verrichtungsgruppen) l l
Sichtfeldanalyse für Menschmodelle (Egoperspektive für   visuelle Auswertungen) l l l
Interaktive und einfach zu bedienende Kamerapfadeerstellung in   Kombination mit dem integrierten Videoexport l l l
Ergonomiebewertung   und -Funktionen
EAWS Ergonomie Bewertungsmethode (Körperhaltung, Kräfte,   Gewichte), Point Booster Analysis l l
NIOSH Ergonomie Bewertungsmethode + Lasthandhabungsbewertung l l
Arbeitsplatzanforderungsanalyse l l
Ergonomiebewertung mit MoCap-Daten (Körperhaltungen,   Körperteilhöhen, Gelenkwinkel - e.g. Rumpf, Kopf) l
Dynamisches Einfärben von Körperteilen l l
Benutzeroberfläche
vereinfachte/reduzierte Benutzeroberfläche l
VR Funktionalität (in 3 Modi)   mit Basis-Review und Teilehandling-Funktionalität ¡ ¡ ¡ l
Touch-Interface-Unterstützung l l l l
Space-Maus-Unterstützung l l l l
Layout
Layout Funktionalitäten l l l l
Automatische Layoutoptimierung (Schmigalla - Materialfluss) l
Wegenetz mit Routingfunktionen (Wegebreiten nach gesetzlichen   Arbeitsstättenrichtlinien) l l l
Objektbibliothek (ca. 500 Elemente, Standardausstattung,   parametrische Geometrie, Werkzeuge, Roboter etc.) l l l l
Professionelle   Umtaktung
Drag-and-Drop-Sequenzänderung für Umtaktung l l l
Drag-and-Drop-Sequenzänderung mit automatischer   Layoutanpassung für Umtaktung l
Mensch   Roboter Kollaboration MRK / Robotik
Import und Anzeige von Quick-Check-Ergebnissen mit   MRK-Potenzial auf Verrichtungen l
MRK: Spezielle Roboter-Verrichtungen, Visualisierung von   Bewegungs- und Sicherheitszonen l
Simulation mit Aktions-Reaktions-Logik für   Sicherheitseinrichtungen, Umwandlung von Verrichtungen (Mensch ↔ Roboter) l
MRK-Bericht mit Kollisionserkennung und -auswertung nach   ISO/TS 15066 l
MoCap   (Motion Capturing) - Bewegungserfassung
Universelle Verrichtung um erfasste Bewegungsdaten auf   Menschmodelle zu übertragen l
Parameter zum Teilen aufgezeichneter Daten und zur Definition   des Aufgabentyps; ergonomische Parameter für Bewertung l
Verrichtungen   für Menschmodelle
Objekthandhabung
Einfach: Verrichtungen zur Arbeitsprozesssimulation (Gehen,   Aufnehmen, Platzieren, Betätigen, Schieben/Ziehen) l l l
Erweitert: Objekt(e) zu Ziel-/Vorgabeposition bewegen l l
Fortgeschritten: Objekt übergeben, Umgreifen, Trennen;   Objekt(e) auf Pfad bewegen; Objektverbindung herstellen/lösen l l
Körperbewegungen
einfach: gehen, knien, hocken, bücken/beugen l l l
Basic für Sitzarbeitsplätze: hinsetzen; aufrichten l l l
Basic für Sitzarbeitsplätze: Rutschen zu Ziel l l
Erweitert: Schritt in Vorgaberichtung; Fuß zum Ziel bewegen l l
Fortgeschritten: Vollständiger Schritt; Drehen am Ort; in   Fahrzeug einsteigen/aussteigen; hinlegen l l
Handhabung   von Werkzeugen
Werkzeug benutzen l l l
Werkzeug auf Pfad bewegen; Hand zu TCP bewegen l l
Werkzeug auf Pfad bewegen (erweitert) – manuelle   Schweißzangenoperationen l
Manuelle   Tätigkeiten
Schrauben von Hand l l l
Wischen über Fläche l l
Hand-/Armbewegung
Greifen; Hand zum Ziel / zu Vorgabeposition / auf dem Pfad   bewegen l l
Kopfbewegung
Prüfen/Lesen l l l
Anschauen l l
Allgemeine   Verrichtungen
Synchronisation: Warten (Zeit), Warten (bis andere Aufgaben   erledigt sind) l l l
Verrichtungsgruppe l l l
Komplexverrichtungen
Komplexverrichtungen: Schrauben, Clipsen l l
MoCap   Bewegungserfassungsdaten
Spezifische Verrichtung für den Import von   Bewegungserfassungsdaten (*.bvh) l
Interaktive Funktionen zum Schneiden und Zusammenführen von   Mocap-Daten l
Verrichtungen   für Objekte
Objektbewegung
Vordefinierte Bewegungen an Bibliotheksobjekten auslösen (Tor   öffnen) 1) l l l
Bewegen; Farbwechsel/Transparenz l l l
Bewegen in Vorgaberichtung; Drehen; Rotieren; Verknüpfung   erstellen/entfernen l l
Komplexe Objektvorwärtskinematik | inverse Kinematik |   Freiheitsgrade (konkrete Konfigurationen einnehmen) l
Roboterbewegung
Roboter bewegen; Objekt(e) aufnehmen/platzieren (Roboter) l
Allgemeine   Aufgaben
Synchronisation: warten (Zeit), warten (bis andere Aufgaben   erledigt sind) l l l
Verrichtungsgruppe l l l
Fabrikplanung
Kapazitäten
Produktionsprogramm - Ermittlung der erreichbaren Stückzahlen l
Arbeitszeit, Rüstzeit, Stillstandszeiten | Auslastung und   Rüstgrad | benötigte Ressourcen (inkl. Engpass) l
Ermittlung von höherem   benötigten Input pro Arbeitsplatz durch (Ausschuss/Nacharbeit) und des   höheren Kapazitätsbedarfs l
Zeit
Druchlaufzeit und Gesamtzeit - Berechnung der Prozesszeit,   Wartezeit, Rüstzeit, Transportzeit und Liegezeit | kritischer Pfad l
Soll/Ist-Vergleich von Durchlaufzeiten und Potenzialermittlung l
Bestimmung notwendiger Pufferplätze l
Berechnung der Produktionsrate | Ermittlung der benötigten   Transportverpackungen (Anzahl der Ladungsträger) l
Kosten
Berechnung der Herstellungskosten, Materialeinzel-und   Materialgemeinkosten, Berechnung der Umlaufbestandskosten (WIP) l
Flächen
Berechnung der erforderlichen Fertigungsplatzflächen |   Festlegung von Bereitstellungszonen für Push- oder Pull-Prinzip l
Wahrscheinlichkeitsrechnung für Bereitstellungszonen |   Ermittlung der Anzahl der Lagerplätze im Zwischenlager l
Bestimmung der Anzahl an   benötigten Stellplätzen und des Flächenbedarfs im Wareneingangslager l
Materialfluss
Darstellung von Intensitäten und Aufwänden | Layoutplanung   anhand von Kennzahlen | 3D-Visualisierung l
Datenimport (Wizard) - Stücklisten, Arbeitspläne,   Arbeitsplatzinformationen und Stammdaten l
Material-Eigenschaften:   Bestellpolitik (t,q-/t,S-/s,q-/s,S-Strategie), Maximale Verspätung bei   Bestellpunktverfahren l
Schnittstellen
Gemeinsame H2-Datenbank l
Basis CAD/Dateischnittstellen Import: *.dae; *.dxf; *.jpg;   *.jt; *.obj; *.png; *.stl; *.stp; *.step; *.tga; *.wrl; *.las l l l l
Basis CAD/Datei-Schnittstellen Export: *.dae; *.jpg; *.obj;   *.png; *.stl; *.tga; *.pdf; *.mp4 l l l l
Erweiterte CAD/Datei-Schnittstellen2) ¡ ¡ ¡ ¡
Invenio CADProcessor-Add-Ins
ema CADReduction -   leistungsstarke und effiziente *.jt-Geometriereduktion (geometrisch und   strukturell) ¡ ¡ ¡
ema CADComparision -   leistungsstarker und effizienter *.jt Geometrievergleich (auf Geometrieebene) ¡ ¡ ¡
Import für Verbindungsdaten, Schweißpunkte l l
*.bvh importieren   (Bewegungsdaten von Motion Capturing Systemen - hohe Kompatibilität) l
CSV / XLSX Exporte für berechnete Ergebnisse l l l l
Universeller Bewegungsdatenexport | Mensch | Objekte   (anpassbar *.csv, *.bvh) l l
axilaris Collaboration Hub (virtuelle Desktop-Infrastruktur   für weltweiten Fernzugriff auf Hochleistungsarbeitsplätze) ¡ (¡) (¡) ¡

1) When available
2) zusätzliche Schnittstellen

READ: *.3dDxml; *.3dm; *.asm; *.CATPart; *.CATProduct; *.cgr; *.dlv; *.exp; *.glb; *.gltf; *.ifc; *.igs; *.ipt; *.iam; *.model; *.neu; *.par; *.prt; *.prt;  *.rf; *.sab; *.sat; *.session; *.session; *.sldasm; *.sldprt; *.vda; *.x_b; *.x_t; *.xas; *.xmt_txt;

WRITE: *.CATPart; *.CATProduct; *.cgr; *.glb; *.gltf; *.jt; *.rf; *.pdf (3D); *.stp; *.step *.wrl;

enthaltene Dateiformate

Standard = Import/Export in jeder ema Version enthalten
Name Format Import Export
3DPDF1) *.pdf - Standard
Colladafiles *.dae Standard Standard
DrawingInterchange *.dxf Standard -
FBX *.fbx Standard Standard
Imageformats *.jpg,*.tga,*.png Standard Standard
JT *.jt Standard
STEP1) *.stp;*.step Standard
STLfiles *.stl Standard Standard
Video *.mp4 - Standard
VRML *.wrl Standard
Wavefront *.obj Standard Standard
Standard Available in any ema edition without additional fee
Additionally purchasable
Option not available

1) Included in every software license purchase or lease as from 2022

zusätzliche Dateiformate 3)

Jahremiete (Wartung inklusive) 750€ pro CAD Schnittstelle (Import oder Export)
Name Format Import Export
ACIS *.sat;*.sab -
CATIAV4 *.model;*.dlv; *.exp;*.session -
CATIAV5 *.CATPart,*.CATProduct,*.cgr
CATIAV6 *.3dDxml -
Creo/ Pro/Engineer *.neu;*.prt;*.asm;*.xas -
GLTF *.gltf,*.glb
IFC *.ifc -
IGES *.igs -
Inventor *.ipt;*.iam -
JT *.jt Standard
NX/ Unigraphics *.prt -
Rhino– OpenNurbs *.3dm -
ROBCAD *.rf
SolidEdge *.par;*.asm;*.psm -
Solidworks *.sldprt;*.sldasm -
STEP *.stp;*.step Standard
VDA *.vda -
VRML *.wrl Standard
XTFormat *.x_t;*.xmt_txt;*.x_b -

2) CoreTechnologie is a leading global software provider for 3D CAD data conversion.
With a wide distribution they can provide Interoperability solutions for the future.

3) CATIA® is a registered trademark of Dassault Systèmes.
SOLIDWORKS® is a registered trademark of Dassault Systèmes SolidWorks Corporation.
NX® is a trademark or registered trademark of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and other countries.
Wildfire® or CREO® and CADDS® are registered trademarks of Parametric Technology Corporation.
JT Open is a member of the Siemens PLM community.
Inventor® is a registered trademark of Autodesk, Inc.

It cannot be ruled out that other formats mentioned are registered trademarks.

ema Hardware Anforderungen

Komponenten
Minimum
Empfohlen
Typ
Office PC mit höherer Leistung
CAD Workstation
Prozessor (CPU)
Intel Core i3 / AMD Ryzen 3 oder vergleichbar
Intel Core i7 / i9 / AMD Ryzen Pro / Intel Xeon / AMD Opteron o. vergleichbar
Festplatte
HDD
SSD
Speicher
4 GB
32 GB
3D‐Grafikadapter
für ema Work Designer & ema Plant Designer mit dem Modul für Materialfluss‐ und Layoutplanung
Spieltaugliche dedizierte Grafikkarte
z.B. NVIDIA Geforce GTX 1060 / AMD Radeon RX570 oder vergleichbar
Spieltaugliche Grafikkarte
z.B. NVIDIA Titan RTX / AMD Radeon Vega
oder CAD Grafikkarte
z.B. NVIDIA Quadro RTX 4000 / AMD Radeon Pro WX7100
ema Omniverse Connector
RTX-Grafikkarten
NVIDIA RTX 6000 Ada Generation / NVIDIA RTX 3500 Ada Generation
Grafikspeicher
Min. 2 GB
Min. 6 GB

ema Software Anforderungen

Software
Bemerkungen
Windows Installer
Version 3.1 oder höher (Bestandteil Windows 10 oder höher)
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 (64 bit)
.Net Framework
.Net Framework 4.5
Grafikkarten‐Treiber
Es sollte immer die jeweils aktuellste Version des Treibers für das entsprechende Gerät installiert sein

Jetzt unverbindlich kostenlose Demo vereinbaren.

ONLINE SUMMIT

Research & Innovation in Digital Production Planning